Menu

Gesichtsmodellage in Nürnberg

Ab einem gewissen Stadium der Hautalterung reichen kosmetische Produkte nicht mehr aus um die Zeichen des Älterwerdens effektiv zu kaschieren. Um abgesunkene Gesichtsbereiche wieder anzuheben und kleine Fältchen zu glätten, bietet die sogenannte Gesichtsmodellage eine wirkungsvolle Möglichkeit, den Erscheinungen des Alters entgegenzuwirken. In unserer Klinik auf der Karlshöhe liegt das Augenmerk einer Gesichtsmodellage nicht auf der Glättung einzelner Falten, sondern auf einer Revitalisierung des gesamten Gesichtsbereichs. Diese nicht-operative Behandlung hebt entsprechende Gesichtsbereiche wieder an, die mit dem Alter an Volumen verloren haben und lässt verschwommene Konturen wieder mehr zur Geltung kommen.

Häufig gestellte Fragen zur Gesichtsmodellage

Was ist eine Gesichtsmodellage?

Unter einer Gesichtsmodellage, auch als Liquid-Lifting oder Soft Lifting bekannt, versteht man eine umfangreiche Verjüngung der Gesichtsareale. Je nach den Bedürfnissen der Haut des Patienten kommen verschiedene Filler (z.B. Radiesse®) und Botox (Botulinumtoxin A) zum Einsatz um das Volumen der Haut wieder aufzubauen. Mit Hilfe der Filler (z.B. Hyaluronsäure) werden kleine Falten wieder aufgefüllt, die Haut insgesamt geglättet und abgesunkene Gesichtsbereiche wieder angehoben. Um starke Mimikfalten (z.B. Zornesfalten, Marionettenfalten) zu behandeln, kommen falls nötig, auch Botoxinjektionen zum Einsatz. Dabei werden Korrekturen an unterschiedlichen Bereichen des Gesichts vorgenommen um ein insgesamt stimmiges und natürliches Ergebnis zu erhalten.

Wie läuft eine Gesichtsmodellage ab?

Wie vor jeder Behandlung in unserer Klinik auf der Karlshöhe, ist auch bei einer Gesichtsmodellage ein persönliches Gespräch der erste Schritt. In diesem Vorgespräch können Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen äußern und wir beraten Sie umfangreich zu den medizinischen Möglichkeiten und den damit möglichen Ergebnissen. Bei einer Gesichtsmodellage erwarten manche Patienten ein Ergebnis, das mit den zur Verfügung stehenden Mitteln bei einer minimal-invasiven Behandlung nicht erreicht werden kann. Als alternative Behandlung ist ein operatives Facelifting möglich, womit ein langfristiges und strafferes Ergebnis erzielt werden kann.

Fällt Ihre Entscheidung auf die Durchführung einer Gesichtsmodellage in unserer Klinik wird eine örtliche Betäubung eingesetzt, um die Schmerzen während des Eingriffs weitestgehend zu minimieren. Nun werden die Radiesse® Filler und das Botulinumtoxin in den entsprechenden Gesichtsarealen unter die Haut injiziert. 

Das Vorgehen bei einer Gesichtsmodellage kann je nach Bedürfnissen und Wünschen des Patienten individuell variieren. Grundsätzlich ist eine gute Planung der einzelnen Schritte das A und O der Behandlung. Der behandelnde Arzt hat die Aufgabe, die schönen Bereiche des Gesichts hervorzuheben und die etwas weniger schönen Areale zu kaschieren bzw. entsprechend zu behandeln. Um ein natürliches Endergebnis nach Wunsch des Patienten zu erzielen, können dabei mehrere Behandlungssitzungen notwendig sein.

Unsere Ärzte in der Klinik auf der Karlshöhe führen die Behandlung behutsam durch und vertreten grundsätzlich das Motto: Weniger ist mehr! Zu viel injiziertes Botox und/oder Filler können den Gesichtsausdruck des Patienten verändern, was den Sinn einer Gesichtmodellage verfehlen würde. Ziel der Behandlung ist es, dem Gesicht einen insgesamt frischeren und wacheren Ausdruck zu verleihen.

Wann ist eine Gesichtsmodellage sinnvoll?

Eine Gesichtsmodellage empfehlen wir Patienten, die sich an den ersten Erscheinungen des Alters stören und sich eine insgesamte Auffrischung des Gesichts wünschen. Erste Falten sowie der Volumenverlust der Haut können mit der Unterspritzung von Hyaluron und Botox wirkungsvoll behandelt werden und führen zu einem sichtbar frischeren Ausdruck.

Welche Bereiche im Gesicht können modelliert werden?

Eine Gesichtsmodellage hat eine insgesamte Verjüngung der Gesichtshaut zum Ziel. Folgende Bereiche können dabei je nach Bedürfnissen des Patienten behandelt werden:

  • Anheben der Oberlider und Augenbrauen
  • Unterspritzung von Augenringen oder Tränenfurche
  • Volumenaufbau und Lifting der Wangen
  • Anheben der Mundwinkel
  • Korrektur der Lippenkontur
  • Auffrischung des Lippenrots
  • Begradigung der Kinnlinie
  • Reduzierung der Kinnfalte
  • Glättung von Krähenfüßen, Zornesfalte, Stirnfalte, Lippenfalte

Diese verschiedenen Bereiche des Gesichts können problemlos behandelt werden - ohne Hautschnitte und Narkose.

Wie lange hält das Ergebnis einer Gesichtsmodellage?

In der Regel hält der Verjüngungseffekt einer Gesichtsmodellage etwa 9 - 12 Monate an.

Ist eine Nachkorrektur der Behandlung nötig?

Das Ergebnis einer Gesichtsmodellage ist nicht dauerhaft, da es sich bei Hyaluronsäure und Botulinumtoxin um Substanzen handelt, die der Körper mit der Zeit wieder abbaut. Nach einigen Monaten ist daher eine Nachbehandlung nötig, wenn das erreichte Ergebnis beibehalten werden soll.

Was ist nach einer Gesichtsmodellage zu beachten?

Bei einer Gesichtsmodellage ist keine spezielle Nachsorge notwendig. Die behandelten Gesichtsbereiche können vorsichtig gekühlt werden, um mögliche Schwellungen und Rötungen weitestgehend einzudämmen. Verzichten Sie nach einer Gesichtsmodellage etwa 48 Stunden auf Sport und anstrengende körperliche Tätigkeiten. Auf intensive Sonne sowie Solarium- und Saunabesuche sollte etwa eine Woche verzichtet werden um ein optimales Endresultat zu unterstützen.

Welche Risiken und Nebenwirkungen birgt eine Gesichtsmodellage?

Da sich eine Gesichtsmodellage auf die Unterspritzung von Hyaluron und Botox beschränkt, zählt diese Behandlung zu den minimal-invasiven Therapieformen, die ohne Narkose und Hautschnitte auskommt. Allergische Reaktionen sowie Unverträglichkeiten sind so gut wie ausgeschlossen und werden vor jeder Behandlung nochmals mit dem behandelnden Arzt besprochen. Lediglich nach der Modellage können leichte Rötungen und Schwellungen auftreten, die in der Regel jedoch einige Stunden nach der Gesichtsmodellage wieder abgeklungen sind. Schon am darauffolgenden Tag können mögliche, noch sichtbare Spuren der Behandlung mit ein wenig Make-up kaschiert werden. Nach spätestens 1 - 2 Tagen sollten sich alle Nebenerscheinungen der Behandlung zurückgebildet haben, sodass Sie das Endresultat genießen können.

Wie hoch sind die Kosten für eine Gesichtsmodellage?

Da eine professionelle Gesichtsmodellage nach den individuellen Ansprüchen und Wünschen des Patienten geplant werden muss, können hier keine generellen Angaben gemacht werden. Abhängig von der Tiefe der Falten und dem Grad der Hautalterung, kann der Umfang der Behandlung individuell variieren. Gerne geben wir Ihnen nach einem persönlichen Gespräch und einer kurzen Untersuchung der entsprechenden Hautbereiche ausführliche Details zu den finalen Kosten für eine Gesichtsmodellage in Ihrem Fall.

Welcher Arzt ist der Richtige für eine Gesichtsmodellage?

Bei einer Gesichtsmodellage führen viele kleine Schritte zum Erfolg, was eine gut geplante Behandlung voraussetzt. Um ein natürliches und stimmiges Ergebnis zu erzielen, sollten Sie die Behandlung daher unbedingt von einem erfahrenen Facharzt durchführen lassen. Wenden Sie sich an einen qualifizierten Mediziner im Bereich der minimal-invasiven Eingriffe, wie einen Facharzt der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie oder einen MKG-Chirurgen/Dermatologen mit entsprechender Zusatzqualifikation.

Kontaktaufnahme

Ist eine Gesichtsmodellage die richtige Behandlung für Sie? Lassen Sie sich in unserer Klinik auf der Karlshöhe professionell über die Möglichkeiten der Gesichtsverjüngung informieren. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns telefonisch unter 0711 975 730 82 und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0711 975 730 82