Menu

Nasenfalten

Die kleinen Falten um die Nase, auch Bunny Lines genannt, lassen das Gesicht älter wirken, als es tatsächlich der Fall ist. Wenn sich Nasenfalten nicht mehr mit Kosmetika kaschieren lassen, können die Falten mit Hilfe von Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin wirksam behandelt werden und die betroffenen Hautbereiche dauerhaft glätten.

Häufig gestellte Fragen zu Nasenfalten

Was sind Nasenfalten?

Nasenfalten werden auch Bunny Lines oder Kummerfalten genannt. Bei ihnen handelt es sich um altersbedingte Mimikfalten, die zwischen dem Nasenrücken und den Augenwinkeln verlaufen. Nasenfalten können mehrere Zentimeter lang sein und verändern die optische Wirkung des Gesichts. Sie lassen das Gesicht der Betroffenen alt und sorgenvoll wirken.

Wie entstehen Nasenfalten?

Das häufige Beanspruchen unserer Gesichtsmuskulatur führt bereits in jungen Jahren zu Mimikfalten. Dazu gehören auch die Nasenfalten, deren Entstehung durch Lachen, Gähnen und das Zusammenkneifen der Augen begünstigt wird. In jungen Jahren sind diese Falten lediglich in der Bewegung selbst sichtbar. Mit zunehmendem Alter nimmt jedoch der Hyaluronsäuregehalt in der Haut ab, welcher verantwortlich ist für ihre Elastizität und Spannkraft. Dadurch verliert die Haut an Volumen und mit der Zeit entstehen dauerhafte Nasenfalten. Eine genetische Veranlagung kann außerdem zu einer frühzeitigen und ausgeprägten Bildung von Nasenfalten führen. Äußere Faktoren wie starke UV-Einstrahlung durch Sonnenbaden oder Solariumbesuche sowie übermäßiger Alkohol- und/oder Nikotinkonsum haben ebenfalls Einfluss auf die Entstehung von Nasenfalten.

Wie kann ich Nasenfalten vorbeugen?

Da es sich bei Nasenfalten wie bei allen Mimikfalten um eine nicht vermeidbare Alterserscheinung handelt, lässt sich deren Ausprägung nicht vollständig vermeiden. Sie können jedoch durch das Einhalten einiger Tipps eine frühzeitige und starke Ausprägung von Nasenfalten vorbeugen. Dazu gehört die tägliche Hautpflege mit feuchtigkeitsspendenden Cremes, die idealerweise Hyaluronsäure oder Kollagen enthalten. Achten Sie außerdem auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mindestens 2 Liter Wasser am Tag), um ein Austrocknen der Haut zu vermeiden. Ein gesunder Lebensstil mit ausreichend Schlaf, wenig Stress und dem Verzicht auf Alkohol und Nikotin zögert die Faltenbildung ebenfalls hinaus.

Wie können Nasenfalten behandelt bzw. entfernt werden?

Für die Behandlung von Nasenfalten kommen verschiedene minimal-invasive Verfahren in Frage. Grundsätzlich glätten wir in unserer Praxis Medical Aesthetics Dr. Fitz Nasenfalten mit Hyaluronsäure, Botulinumtoxin oder in einer kombinierten Therapie.

Durch das Unterspritzen der Nasenfalten mit Hyaluronsäure können wir der Haut das durch den Alterungsprozess verloren gegangene Volumen zurückgeben. Der körpereigene Bestandteil des Bindegewebes versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Mit zunehmendem Alter sinkt jedoch der natürliche Hyaluronsäuregehalt der Haut. Diesen Verlust können wir durch eine Injektion ausgleichen und Ihre Haut wieder glatt und jugendlich wirken lassen.

Bei einer Behandlung der Nasenfalten mit Botulinumtoxin setzen wir auf die am häufigsten angewandte Methode der Faltenglättung. Bei Botulinumtoxin handelt es sich um ein Nervengift, welches schon in geringer Dosis Muskeln lähmen kann. Indem wir Botulinumtoxin in die betroffenen Hautareale injizieren, verringern wir die Aktivität des für die Faltenbildung verantwortlichen Muskels. Dadurch kommt es zur Entspannung und Glättung der Haut und die kleinen Fältchen bilden sich zurück.

Bei einer sehr stark ausgeprägten Nasenfalte empfehlen wir in unserer Praxis Medical Aesthetics Dr. Fitz eine Kombination beider Therapieformen. Durch den parallelen Einsatz von Hyaluronsäure und Botulinumtoxin können wir einen doppelten Behandlungseffekt erzielen. In unserer Praxis beraten wir Sie gerne im Rahmen eines ersten Beratungsgesprächs darüber, welche Therapieform zu einem optimalen Ergebnis für Sie führt.

Wie lange dauert die Behandlung von Nasenfalten?

Die Behandlung von Nasenfalten dauert in unserer Praxis etwa 10 bis 20 Minuten. Da wir die Unterspritzung der Nasenfalten ambulant durchführen, können Sie direkt im Anschluss wieder nach Hause gehen.

Ist die Behandlung von Nasenfalten schmerzhaft?

Grundsätzlich ist die Behandlung von Nasenfalten für den Patienten sehr gut tolerierbar. Da wir sehr feine Nadeln für die Injektion des Filler-Materials einsetzen, die Behandlungsdauer an sich nur sehr begrenzt ist und der betroffene Hautbereich wenig schmerzempfindlich ist, benötigen Sie keine Betäubung. Auf Wunsch unserer Patienten wenden wir jedoch eine anästhesierende Creme auf den betroffenen Hautarealen im Vorfeld der Behandlung an.

Mit welchen Risiken und Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Bei der Unterspritzung der Nasenfalten mit Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin handelt es sich um ein minimal-invasives Verfahren, welches nur geringe Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringt. Durch die Injektion können Rötungen, leichte Schwellungen und blaue Flecken entstehen. Diese klingen jedoch nach wenigen Tagen bereits wieder ab. Ein Risiko ist die asymmetrische Behandlung der Falten, welches durch die Wahl eines qualifizierten Facharztes jedoch vermieden werden kann. Außerdem ist eine Korrektur des Ergebnisses jederzeit möglich.

Wann bin ich nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig?

In der Regel sind Sie direkt nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig und können Ihren alltäglichen Tätigkeiten nachgehen. Sie sollten lediglich einige Vorsichtsmaßnahmen beachten, um das das Behandlungsergebnis nicht zu gefährden.

Was muss nach der Behandlung von Nasenfalten beachtet werden?

Nachdem die Nasenfalten zur Glättung mit Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin unterspritzt wurden, sollten Sie für einige Tage auf Sport, intensive Sonneneinstrahlung und Hitze durch Sauna- oder Solariumbesuche verzichten. Um eventuell auftretende Schwellungen zu verringern, empfehlen wir, die behandelten Hautareale nach dem Eingriff vorsichtig zu kühlen.

Wie lange hält das Ergebnis der Behandlung an?

Wenn die Nasenfalten mit Hyaluronsäure unterspritzt wurden, hält das Behandlungsergebnis etwa 5 bis 8 Monate an. Anschließend baut der Körper die Hyaluronsäure wieder ab. Die Behandlung kann jedoch beliebig wiederholt werden, sodass eine dauerhafte Straffung der entsprechenden Bereiche erreicht werden kann.

Die Behandlung mit Botulinumtoxin lässt nach etwa 4 bis 9 Monaten nach. Danach verliert das injizierte Gift seine Wirkung und der für die Faltenbildung verantwortliche Muskel erlangt seine Funktionsfähigkeit zurück. Auch eine Behandlung mit Botox kann bei Bedarf wiederholt werden.

Wer kann eine Behandlung von Nasenfalten durchführen?

Eine Unterspritzung der Nasenfalten sollte ausschließlich von einem qualifizierten Facharzt durchgeführt werden. Für das Glätten von Falten mit Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin sind plastisch-ästhetische Chirurgen, MKG-Chirurgen und Dermatologen geeignet. Wichtig ist, dass der behandelnde Arzt eine Zusatzqualifikation für Behandlungen mit Hyaluronsäure und Botulinumtoxin hat.

Wie viel kostet eine Behandlung von Nasenfalten?

Die Behandlung von Nasenfalten mit Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin führen wir in unserer Praxis Medical Aesthetics Dr. Fitz ab etwa 150,- Euro durch. Der endgültige Preis der Behandlung ist abhängig von der Ausprägung der Falten, der benötigten Materialmenge sowie dem gewünschten Ergebnis des Patienten.

Kontaktaufnahme

Empfinden Sie die kleinen Falten zwischen Nase und Augen als störend und wünschen Sie sich einen frischen und wachen Gesichtsausdruck zurück? In unserer Praxis Medical Aesthetics Dr. Fitz können wir mittels minimal-invasiver Verfahren die betroffenen Hautbereiche wieder glätten, sodass Ihr Gesicht wieder jugendlich und strahlend wirkt. Kontaktieren Sie uns dazu gerne über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0711 975 730 82. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0711 975 730 82