Menu

PRP Platelet-Rich-Plasma / Vampir Lifting zur Hautverjüngung

Die ästhetische Medizin hält heutzutage die verschiedensten Methoden zur Faltenbehandlung bereit. Die PRP-Therapie (von platelet-rich plasma), auch als Vampir Lift bekannt, ist eine relativ neue Form der Hautverjüngung. Der Vorteil gegenüber anderen Behandlung ist, dass diese Methode ohne Hautschnitte und synthetische Substanzen auskommt. Mit der Durchführung einer PRP-Behandlung wird das natürliche Zellwachstum tiefer Gewebsschichten aktiviert und auf schonende und nachhaltige Weise eine Revitalisierung und Glättung der Gesichtshaut erreicht.

Häufig gestellte Fragen zum Vampir Lift

Was ist ein Vampir Lifting?

Unter einem Vampir Lifting bzw. einer PRP-Behandlung versteht man ein minimal-invasives Verfahren zur Faltenbehandlung, das sich in der ästhetischen Medizin bewährt hat. Grundsätzlich handelt es sich dabei nicht um ein eigentliches Lifting, da Skalpell und Narkose bei dieser Methode nicht zum Einsatz kommen. Auch die Bezeichnung Vampir Lifting lässt für viele Patienten zunächst Fragezeichen aufkommen. Um die Haut zu revitalisieren und dem Alterungsprozess aktiv entgegenzuwirken wird dem Patienten bei dieser Behandlungsmethode eine gewisse Menge Blut entnommen. Daraus wird wertvolles Blutplasma gewonnen, das im Anschluss wiederum in die Haut injiziert wird. Dieser Prozess regt die Zellerneuerung des Unterhautgewebes an sowie die Neubildung von Kollagen. Eine PRP Behandlung zur Gesichtsverjüngung ist eine neuartige Anti-Aging-Methode für Patienten, die den ersten Zeichen der Hautalterung entgegenwirken möchten und dabei auf eine natürliche Verjüngungskur setzen.

Wie funktioniert ein Vampir Lifting?

Der erste Schritt ist, wie vor jeder Behandlung in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz ein ausführliches Beratungsgespräch in dem wir die Wünsche und Vorstellungen unserer Patienten mit den medizinischen Möglichkeiten zusammenbringen. Besonders wichtig ist uns eine umfassende Aufklärung über die individuellen Möglichkeiten. Ist die Wahl der Faltenbehandlung auf ein Vampir Lifting gefallen, werden dem behandelnden Patienten etwa 20 ml Blut aus einer geeigneten Vene entnommen. Dieses gewonnene Blut wird in einem speziellen Prozess aufbereitet und für den nächsten Behandlungsschritt vorbereitet. Eine narkotisierende Salbe wird nun auf die zu behandelnden Bereiche aufgetragen und sorgt für einen so gut wie schmerzfreien Eingriff. Das plasmareiche Eigenblut wird nun mit Hilfe einer dünnen Kanüle vorsichtig in die entsprechenden gewünschten Bereiche injiziert. Das in das Unterhautgewebe eingebrachte Blut aktiviert nun den Regenerierungsprozess der Haut und sorgt für einen frischeren Teint und eine verbesserte Spannung der Haut. Der minimal-invasive Eingriff wird in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz ambulant durchgeführt, daher können Sie die Klinik direkt im Anschluss an die Behandlung wieder verlassen.

Wann sind die Ergebnisse eines Vampir Liftings sichtbar?

Wenige Tage nach der Anwendung werden die ersten Straffungsergebnisse sichtbar. Nach etwa vier Wochen ist der aktivierte Regenerationsprozess weitestgehend abgeschlossen und Sie können die endgültigen Resultate der Behandlung genießen.

Wie oft kann ein Vampir Lifting durchgeführt werden?

Grundsätzlich kann eine Eigenblutbehandlung beliebig oft durchgeführt werden. Lassen die Straffungsergebnisse der letzten Behandlung nach, kann jederzeit eine Wiederholungsbehandlung angesetzt werden.

Wie lange dauert eine PRP-Gesichtsbehandlung?

Ein Vampir Lifting in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz dauert in der Regel etwa eine Stunde. Die Behandlungsdauer kann jedoch abhängig vom individuellen Therapieumfang variieren.

Ist die Durchführung eines Vampir Liftings schmerzhaft?

Grundsätzlich handelt es sich beim Vampir Lifting um einen schmerzarmen Eingriff. Um die Behandlung für den Patienten so angenehm wie möglich zu gestalten, wird auf die entsprechenden Gesichtspartien vor Einbringung der Injektionen eine spezielle betäubenden Salbe aufgetragen. Auf Wunsch des Patienten kann auch eine zusätzliche Sedierung eingeleitet werden.

Wie viele Behandlungssitzungen sind bei einem Vampir Lifting nötig?

Mit einer einzelnen Durchführung des Vampire Liftings kann meist keine sichtbare Straffung erreicht werden. Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir daher die Behandlung im Abstand von etwa vier Wochen zwei- bis dreimal zu wiederholen. Der damit erreichte Straffungseffekt hält nun etwa ein bis zwei Jahre an. Die Anzahl der empfohlenen Behandlungssitzungen kann indivduell variieren und hängt zum einen vom Grad der Hautalterung des Patienten sowie der Hautstruktur ab.

Wie lange hält das Ergebnis eines Vampir Liftings an?

Für ein langfristiges Behandlungsergebnis sind meist mehrere Therapiesitzungen notwendig. Nach etwa zwei bis drei Anwendungen ist eine deutliche Straffung der Gesichtshaut sichtbar. Dieses Ergebnis kann bis zu zwei Jahren anhalten.

Was gilt es nach einem Vampir Lifting zu beachten?

Nach der Durchführung eines Vampir Liftings sollten die behandelten Gesichtsbereiche vorsichtig gekühlt werden, um mögliche Schwellungen und Rötungen weitestgehend einzudämmen. Bereits wenige Stunden nach der Behandlung klingen diese Nebenwirkungen im Normalfall ab. Verzichten Sie etwa drei Tage auf anstrengende körperliche Aktivitäten sowie Sport. Vermeiden Sie zudem Sauna- und Solariumbesuche sowie intensive Sonne für etwa zwei Wochen nach Durchführung der Behandlung, um das Therapieergebnis optimal zu unterstützen.

Welche Risiken und Nebenwirkungen birgt ein Vampir Lifting?

Grundsätzlich sind mit der Behandlung kaum Risiken verbunden, da lediglich das eigene Blut des Patienten verwendet wird und keine synthetisch hergestellten Substanzen zum Einsatz kommen. Allergische Reaktionen sowie Unverträglichkeiten sind daher ausgeschlossen. Im Anschluss an die Behandlung kann es lediglich zu leichten Rötungen und Schwellungen der Einstichstellen kommen, diese klingen jedoch schon wenige Stunden nach der Behandlung ab.

Was sind die Vorteile einer Hautverjüngung mit Hilfe des Vampir Liftings?

Eine Straffung der Haut mit der PRP Behandlung/einem Vampir Lifting bietet für unsere Patienten in der Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz mehrere Vorteile. Da keine körperfremden Wirkstoffe eingesetzt werden und auch Hautschnitte bei der Behandlung ausbleiben, ist der minimal-invasive Eingriff so gut wie risikofrei. Schmerzen sowie Narben sind ebenfalls ausgeschlossen. Ein weiterer Vorteil der Behandlung ist, dass die Auffrischung der Gesichtsfalten ganz einfach in den Alltag integriert werden kann und nur wenige Stunden nach der Anwendung mögliche Nebenerscheinungen abgeklungen sind.

Welcher Arzt ist der Richtige?

Bei einem Vampire Lifting handelt es sich um eine relativ neue Behandlungsmethode zur Straffung der Gesichtshaut. Daher ist es besonders wichtig, sich an einen erfahrenen Facharzt zu wenden, der entsprechende Zusatzqualifikationen im Bereich der PRP-Therapie vorweisen kann. Im Regelfall wird die Behandlung von Fachärzten der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie sowie Dermatologen durchgeführt.

Wieviel kostet ein Vampir Lifting?

Die Kosten für eine Revitalisierung der Gesichtshaut mit Hilfe des Vampir Liftings belaufen sich in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz auf etwa 600,- Euro.

Kontaktaufnahme

Möchten Sie gern weitere Informationen zum Thema Vampir Lifting in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz erhalten oder ein persönliches Gespräch vereinbaren? Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0711 975 730 82 oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht mit Ihrem Anliegen über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0711 975 730 82