Menu

Kinnfalten

Fakten zur Behandlung von Kinnfalten

Behandlungsmethode:Botox
Behandlungsdauer:15 Minuten
Betäubung:nicht erforderlich
Klinikaufenthalt:nicht erforderlich
Fäden ziehen:nicht erforderlich

Kinnfalten sind altersbedingte Mimikfalten, welche dem Gegenüber unschön ins Auge fallen können. Die Falten am Kinn können den gesamten Gesichtsausdruck verändern und Betroffene wirken oft gestresst und angespannt. In unserer Klinik auf der Karlshöhe bieten wir minimal-invasive Verfahren zur Faltenbehandlung an, wodurch Kinnfalten nachhaltig und effektiv behandelt werden.

Häufig gestellte Fragen zu Kinnfalten

Was sind Kinnfalten?

Unter den Begriff Kinnfalten fallen alle Arten von Falten und Furchen im Kinnbereich. Kinnfalten können sowohl vertikal als auch horizontal verlaufen. Besonders stark ausgeprägt ist in der Regel die zentral verlaufende Kinnfurche. Für die Betroffenen besonders störend ist außerdem das sogenannte Pflasterstein-Kinn, auch Erdbeerkinn genannt, bei dem sich ein ausgeprägtes Faltenmuster über den gesamten Kinnbereich erstreckt.

Wie entstehen Kinnfalten?

Kinnfalten sind wie alle Falten im Gesicht eine Folge des natürlichen Alterungsprozesses. Im Laufe der Jahre nimmt der natürliche Hyaluronsäuregehalt der Haut ab. Hyaluronsäure ist ein feuchtigkeitsspendender Bestandteil des Bindegewebes, welcher für die Elastizität und Spannkraft der Haut verantwortlich ist. Der Abbau von Hyaluronsäure in der Haut führt zu einem Verlust von Spannkraft und Volumen und lässt die Haut müde wirken und Falten entstehen.

Äußere Faktoren können die Bildung und die Tiefe der Falten zusätzlich begünstigen. Beim Schlafen üben wir einseitigen Druck auf die Haut im Kinnbereich aus, wodurch sich Schlaffalten ausbilden können. Falten am Kinn können außerdem die Folge einer ausgeprägten Mimik sein und entstehen durch häufige Beanspruchung der Muskeln in diesem Bereich. Eine besonders starke Aktivität der Kinnmuskeln kann beispielsweise zum unbeliebten Pflastersteinmuster führen. Wenn Betroffene bereits unter einer ausgeprägten Marionettenfalte leiden, kann diese die Bildung von Kinnfalten ebenfalls begünstigen.

Wie können Kinnfalten behandelt bzw. entfernt werden?

In unserer Klinik auf der Karlshöhe hat sich die Behandlung von Kinnfalten mit Hyaluronsäure als Filler-Material bewährt. Je nach Tiefe und Ausprägung der Falten kann die Behandlung auch in Kombination mit Botulinumtoxin durchgeführt werden. Das injizierte Hyaluronsäure-Gel führt zu einer Aufpolsterung der Falten, wodurch diese langfristig geglättet werden können. Das Botulinumtoxin wirkt im Gegensatz dazu auf die Aktivität des Muskels ein und ist besonders geeignet für die Behandlung von Mimikfalten. Die betroffenen Hautpartien werden durch die Injektion des Botulinumtoxin entspannt und dadurch geglättet.

Wie oft muss die Behandlung durchgeführt werden?

Um ein optimales und langanhaltendes Resultat zu erzielen, können mehrere Behandlungssitzungen notwendig werden. Insbesondere bei stark ausgeprägten Kinnfalten sind 2 bis 3 Sitzungen empfehlenswert, um das Ergebnis dauerhaft zu erhalten.

Botox oder Hyaluron - Welche Behandlung gegen Kinnfalten?

Für die Glättung von Kinnfalten bieten wir in unserer Klinik verschiedene Behandlungsmethoden an. Die Unterspritzung von Kinnfalten mit Hyaluronsäure hat sich besonders bewährt, da die Falten effektiv aufgepolstert und geglättet werden können. Außerdem handelt es sich bei Hyaluronsäure um eine im Körper vorhandene Substanz, wodurch Unverträglichkeitsreaktionen ausgeschlossen werden können. Bei fachmännischer Unterspritzung der Falten ermöglicht diese Behandlungsmethode eine natürliche Glättung der entsprechenden Bereiche. Sind die Kinnfalten besonders stark ausgeprägt empfehlen wir eine kombinierte Behandlung von Hyaluronsäure und Botulinumtoxin.

Das sogenannte Pflastersteinkinn ist eine Folge übermäßiger Beanspruchung der Kinnmuskulatur, sodass wir in diesem Fall eine Behandlung mit Botulinumtoxin empfehlen. Durch die Injektion einer geringen Menge des Nervengifts kann die Aktivität des Muskels deutlich reduziert werden und die Faltenbildung geht zurück. Um eine Überdosierung zu vermeiden sollte die Behandlung ausschließlich von einem dafür qualifizierten Facharzt durchgeführt werden. Nur dann kann sichergestellt werden, dass es zu einem natürlichen und zufriedenstellenden Ergebnis kommt.

Wie lange dauert die Behandlung von Kinnfalten?

Das Entfernen von Kinnfalten mit Hilfe von Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin ist abhängig von der gewählten Behandlungsmethode und dem Aufwand. In der Regel nimmt die Behandlung etwa 15 Minuten in Anspruch. Ein anschließender Aufenthalt in unserer Klinik ist nicht notwendig, da wir die Behandlung ambulant durchführen können. Sie können also direkt im Anschluss wieder nach Hause gehen.

Ist die Behandlung von Kinnfalten schmerzhaft?

Die Unterspritzung von Kinnfalten ist ein minimal-invasives Verfahren, welches nahezu schmerzfrei durchgeführt werden kann. Vor Beginn jeder Behandlung wird auf die zu behandelnden Hautareale eine anästhesierende Creme zur lokalen Betäubung aufgetragen. Lediglich ein kleines Pieken der Injektionsnadel an den Einstichstellen kann zu spüren sein.

Mit welchen Risiken und Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Für die Behandlung von Kinnfalten wenden wir ein minimal-invasives Verfahren an, bei dem nur ein geringes Risiko sowie wenig Nebenwirkungen bestehen. Nach der Injektion kann es zu leichten Rötungen, Schwellungen und blauen Flecken kommen. Diese klingen jedoch nach wenigen Tagen wieder ab.

Wann bin ich nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig?

Nach einer Behandlung von Kinnfalten sind Sie in der Regel sofort wieder gesellschaftsfähig. Lediglich einige Vorsichtsmaßnahmen sollten im Anschluss an die Unterspritzung befolgt werden, um das Behandlungsergebnis nicht zu beeinträchtigen.

Was muss nach der Behandlung von Kinnfalten beachtet werden?

Im Anschluss an die Behandlung können Sie die betroffenen Hautareale kühlen, um eventuell auftretende Schwellungen zu verhindern. Verzichten Sie außerdem für einige Tage auf Sport, intensive Sonneneinstrahlung und übermäßige Hitze.

Wie lange hält das Ergebnis der Behandlung an?

Eine Behandlung der Kinnfalten mit Hyaluronsäure wirkt etwa 5 bis 8 Monate. Da es sich bei Hyaluronsäure um einen körpereigenen Bestandteil des Gewebes handelt, wird sie nach diesem Zeitraum vom Körper wieder abgebaut. Die Faltenunterspritzung am Kinn kann jedoch beliebig oft wiederholt werden. Wenn die Behandlung mehrfach durchgeführt wurde, erhöht sich prinzipiell auch ihre Wirkungsdauer, sodass die nötigen Wiederholungsintervalle sich verkürzen.

Die Faltenglättung mit Hilfe von Botulinumtoxin hält etwa 4 bis 9 Monate an. Nach diesem Zeitraum lässt die lähmende Wirkung des Botulinumtoxin auf den Muskel nach und die Behandlung sollte wieder aufgefrischt werden um das Behandlungsergebnis aufrecht zu erhalten.

Welcher Arzt kann eine Behandlung von Kinnfalten durchführen?

Eine Unterspritzung von Kinnfalten sollte immer von einem qualifizierten Facharzt durchgeführt werden. Für Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin sind plastisch-ästhetische Chirurgen, MKG-Chirurgen und auch Dermatologen geeignet. Achten Sie darauf, dass der Arzt eine entsprechende Zusatzqualifikation für die Behandlung mit Hyaluronsäure und Botulinumtoxin vorweisen kann.

Wie viel kostet eine Behandlung von Kinnfalten?

Die Kosten für eine Glättung von Kinnfalten ist abhängig vom Umfang der Behandlung und der benötigten Materialmenge. Wenn Ihre Kinnfalten besonders tief ausgeprägt sind, können mehrere Sitzungen nötig sein, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. In unserer Klinik bieten wir die Faltenbehandlung am Kinn ab etwa 400 Euro an. Den endgültigen Preis besprechen wir mit Ihnen im Vorfeld der Behandlung in einem individuellen Beratungsgespräch.

Kontaktaufnahme

In unserer Klinik auf der Karlshöhe glätten wir unschöne Falten am Kinn mit einer professionellen Faltenbehandlung. Kontaktieren Sie uns gerne für nähere Informationen über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0711 975 730 82. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0711 975 730 82