Menu

Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure

Eine Nasenkorrektur mit der Unterspritzung von Hyaluronsäure? Das klingt für Betroffene, die sich an ihrer zu großen oder unebenen Nase stören, fast zu schön um wahr zu sein. Wer die Risiken und Nebenwirkungen einer operativen Nasenkorrektur nicht in Kauf nehmen möchte, für den ist eine Hyaluronsäurebehandlung der Nase meist eine willkommene Alternative. Ohne OP, ohne Hautschnitte und ohne Narkose verhelfen wir Ihnen in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz innerhalb kürzester Zeit zu einer schön geformten Nase.

Häufig gestellte Fragen zur Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure

Was ist Hyaluronsäure und wie wird sie zur Nasenkorrektur eingesetzt?

Bei Hyaluronsäure handelt es sich um einen natürlichen Bestandteil des Bindegewebes, das Flüssigkeit bindet und für Volumen der Haut sorgt. Die gelartige Substanz sorgt für Spannkraft der Haut, die jedoch durch den natürlichen Alterungsprozess nach und nach abgebaut wird. Bei einer minimal-invasiven Nasenkorrektur dient das Hyaluron als Fillermaterial. Durch eine Injektion können Unebenheiten der Nase effektiv ausgeglichen werden. Höcker verschwinden und die Nase wird nach den Wünschen des Patienten begradigt.

Wie verläuft eine Hyaluronsäurebehandlung der Nase?

In einem ersten Schritt führen wir ein persönliches Gespräch um sicher zu gehen, dass die Vorstellungen des Patienten mit den uns zur Verfügung stehenden medizinischen Möglichkeiten realisierbar sind. Für eine möglichst schmerzfreie Behandlung tragen wir eine narkotisierende Creme auf die zu behandelnden Bereiche der Nase auf. Auf Wunsch des Patienten kann die Behandlung beispielsweise auch in einer Dämmerschlaf-Narkose durchgeführt werden. Mit speziellen, dünnen Kanülen wird das Fillermaterial nun präzise in die entsprechenden Bereiche der Nase eingebracht und entsprechend in Form gebracht um Unebenheiten auszugleichen. Nach der Unterspritzung können Sie die Klinik wieder verlassen und sind sofort wieder gesellschaftsfähig.

Wie lange dauert die Unterspritzung der Nase mit Hyaluron?

Die eigentliche Unterspritzung der Hyaluronsäure nimmt im Regelfall nur wenige Minuten in Anspruch, kann jedoch je nach Umfang der Behandlung variieren. Eine Integration der Behandlung in den normalen Tagesablauf ist daher problemlos möglich.

Wann tritt die Wirkung einer Hyaluronsäurekorrektur ein?

Das Ergebnis der Nasenkorrektur mit Fillermaterialien ist direkt nach der Behandlung sichtbar. Nach Abklingen möglicher Schwellungen und Rötungen kann das Ergebnis schon wenige Tage nach der Behandlung beurteilt werden.

Ist eine minimal-invasive Nasenkorrektur mit Schmerzen verbunden?

Mit dem Auftragen einer anästhesierenden Salbe auf die zu behandelnden Stellen der Nase wird die Behandlung für den Patienten so schmerzarm wie möglich gestaltet. Da die Haut an der Nase jedoch sehr dünn und empfindlich ist, sollte sich der Patient für ein unangenehmes Gefühl während der Behandlung vorbereiten. Besonders da das Schmerzempfinden ganz individuell ist, kann eine komplette Schmerzfreiheit bei dieser Behandlung nicht garantiert werden. Prinzipiell bemühen wir uns auf der Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz natürlich um eine möglichst angenehme Behandlung.

Welche Risiken und Nebenwirkungen birgt eine Nasenkorrektur ohne OP?

Nach einer Korrektur der Nase mit Hyaluronsäure können leichte Schwellungen, Rötungen sowie Hämatome auftreten, die das Ergebnis der Behandlung zunächst verfälschen. Am Tag nach der Unterspritzung können die behandelten Bereiche mit Make-up kaschiert werden. Bereits wenige Tage nach der Therapie sollten die letzten Spuren der Behandlung abgeklungen sein und Sie können das Ergebnis genießen.

Was sollte im Anschluss an eine Nasenkorrektur mit Hyaluron beachtet werden?

Nach einer Nasenkorrektur durch eine Hyaluronsäureunterspritzung sollte die Nase möglichst nicht massiert oder angefasst werden, da sich die injizierte Masse für wenige Tage nach der Behandlung noch verschieben lässt. Prinzipiell können Sie Ihren alltäglichen Tätigkeiten am Folgetag der Behandlung problemlos nachgehen. Um ein optimales Ergebnis zu unterstützen, sollten Sie am Tag der Behandlung jedoch auf Alkohol und Zigaretten sowie das Auftragen von Make-up verzichten. Auf Sport und körperliche Aktivität sollte etwa 48 Stunden nach der Behandlung verzichtet werden. Eine Überhitzung des Körpers durch Sonne, Sauna oder Solarium ist für etwa eine Woche zu vermeiden um ein optimales Behandlungsergebnis zu unterstützen.

Wie lange hält die Wirkung der Unterspritzung mit Hyaluronsäure an?

Die Wirkung einer minimal-invasiven Nasenkorrektur hält in etwa 5 - 8 Monate an, bis die Fillermaterialien vom Körper wieder abgebaut werden. Eine Wiederholungsbehandlung ist problemlos möglich und empfehlen wir vor dem vollständigen Abbau der injizierten Substanz, um das Behandlungsergebnis aufrecht zu erhalten.

Wann ist man nach einer Nasenkorrektur mit Hyaluron wieder gesellschaftsfähig?

Die Nasenkorrektur ohne OP wird ambulant in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz durchgeführt. Direkt im Anschluss an die Behandlung können Sie Ihrem Alltag wieder nachgehen.

Welche Möglichkeiten gibt es, wenn einem die Nasenkorrektur nicht gefällt?

Das Ergebnis einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure kann nicht rückgängig gemacht werden. Daher hat der Patient nach der Behandlung lediglich die Möglichkeit, den natürlichen Abbau des Hyalurons durch den Körper nach einigen Monaten abzuwarten oder eine Nachbehandlung durchführen zu lassen.

Welcher Arzt sollte eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure durchführen?

Da die Nase ein sehr präsenter Teil des Gesichts ist, der nicht kaschiert werden kann, sollte die Behandlung lediglich von ausgebildeten Fachärzten durchgeführt werden, die Erfahrung auf dem Gebiet der minimal-invasiven Behandlungen vorweisen können. Eine Hyaluronsäurebehandlung kann nicht rückgängig gemacht werden, daher ist bei einer Nasenkorrektur besondere Präzision gefordert. Wenden Sie sich an Ärzte der Plastisch-Ästhetischen Medizin, MKG-Chirurgen oder Dermatologen, die mit der Anatomie des Gesichts vertraut sind. Informieren Sie sich zudem über eine vorhandene Zusatzqualifikation des behandelnden Arztes im Bereich minimal-invasiver Verfahren mit Hyaluronsäure.

Was kostet eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure?

Je nach Form der Nase, den empfohlenen Behandlungssitzungen sowie dem für die Behandlung benötigtem Material können die Kosten für eine Begradigung individuell variieren. Grundsätzlich kann eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ab etwa 400,- Euro durchgeführt werden. Gerne informieren wir Sie über die finalen Kosten in Ihrem Fall nach einem persönlichen Gespräch in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz.

Kontaktaufnahme

Sie interessieren sich für eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure in unserer Klinik Medical Aesthetics Dr. Fitz? Wir informieren Sie gern und beantworten all Ihre Fragen zu dieser minimal-invasiven Behandlungsform. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns telefonisch unter 0711 975 730 82. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0711 975 730 82